Erfurt: Tagsüber Auflockerungen. Nachts Bewölkungsverdichtung und einsetzender Schneefall. Montag erst Schnee, später Regen.

Heute Abend ist es teils locker, teils stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei.

Heute Abend ist es teils locker, teils stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Nur im Thüringer Wald fällt noch etwas Schnee. Bei schwachem Südwestwind liegen die Temperaturen zwischen 0 und 2, im Bergland zwischen -2 und 1 Grad. In der Nacht zum Montag überwiegt anfangs noch geringe Bewölkung, bevor von Westen her dichte Wolken heranziehen. Im Verlauf der zweiten Nachthälfte breiten sich leichte Schneefälle von Südwesten her aus. Nordöstlich des Thüringer Waldes bleibt es noch niederschlagsfrei. Bei schwachem Südostwind sinken die Temperaturen auf -2 bis -4, im Bergland bis -6 Grad.

Am Montag breitet sich bei bedecktem Himmel das Schneefallgebiet langsam nordostwärts aus und erreicht am Mittag auch das Altenburger Land. Mit ansteigenden Temperaturen geht der Schneefall von Westen her aber bis in Lagen um 800 m in Regen über. Die Temperaturen steigen auf 1 bis 4, im Bergland auf -1 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost, ab den Mittagsstunden aus Südwest. In der Nacht zum Dienstag bleibt die Bewölkung geschlossen. Verbreitet fällt leichter Regen oder Sprühregen. Im Bergland sinkt die Schneefallgrenze wieder auf 800 m. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 3 und 1, im Bergland zwischen 1 und -1 Grad. Der schwache Wind dreht von Südwest auf West.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2018 .119