Essen: Von Südwesten Wolkenverdichtung, erst nur vereinzelt, ab dem späten Abend vermehrt schauerartiger Regen, lokal Starkregen. Morgen kühler.

Heute Abend von Südwesten dichter werdende Bewölkung.

Heute Abend von Südwesten dichter werdende Bewölkung. Westlich des Rheins dann stark bewölkt und vereinzelt etwas Regen, meist aber noch trocken. Am späten Abend nahe der Grenze zu Belgien und den Niederlanden einsetzender, teils kräftiger schauerartiger Regen. Vereinzelte eingelagerte Gewitter nicht ausgeschlossen. Temperaturen um 2$ Grad, im Bergland um 23 Grad. Mäßiger Wind aus Südost bis Süd. In der Nacht zu Montag nach Nordosten ausgreifende starke Bewölkung mit teils kräftigem schauerartigem Regen. Nur in Ostwestfalen erst noch meist trocken. Temperaturrückgang auf 15 bis 11 Grad, im Bergland auf 11 bis 9 Grad.

Am Montag stark bewölkt und zeitweise schauerartiger Regen, langsam Richtung Nordosten verlagernd. Am Nachmittag im Westen meist wieder niederschlagsfrei und einzelne Auflockerungen. Temperaturanstieg auf 17 bis 20 Grad, im höheren Bergland auf 16 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West. In der Nacht zu Dienstag wechselnd bewölkt. Auch im Nordosten abklingender Regen, dann allgemein niederschlagsfrei. Bei Auflockerungen zum Morgen Nebelbildung. Tiefstwerte 12 bis 8 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119