Berlin: Frost, stellenweise Nebel und Glätte. Ab Montagmittag von Westen her leichter Schneefall.

Heute Nachmittag und Abend ist es stark bewölkt bis bedeckt und stellenweise dunstig.

Heute Nachmittag und Abend ist es stark bewölkt bis bedeckt und stellenweise dunstig. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Die Temperatur liegt zwischen 0 und 2 Grad. Der schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag können sich bei wolkigem, teils gering bewölktem Himmel gebietsweise Dunst und Nebel bilden. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen -2 und -4 Grad. Es besteht örtlich Glättegefahr. Der Wind weht schwach aus Süd bis Südost.

Am Montag scheint anfangs nach Dunst- und Nebelauflösung neben harmlosen Schleierwolken zeitweise die Sonne. Im Tagesverlauf verdichtet sich die Bewölkung und ab dem späten Mittag setzt von Westen leichter Schneefall ein, der sich langsam ostwärts ausbreitet. So kann es am Abend aus dichter Bewölkung im ganzen Land leicht schneien. Nur in der Uckermark ist die Niederschlagsneigung sehr gering. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost. In der Nacht zum Dienstag zieht der leichte Schneefall nach Südwesten ab. Trotzdem bleibt es stark bewölkt bis bedeckt. Die Temperatur geht auf -1 bis -4 Grad zurück. Die niedrigsten Werte sind im Nordosten zu erwarten. Der schwache Wind weht aus Südost bis Südwest.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2018 .119