Im Südosten verbreitet Schauer und einzelne starke Gewitter.

Im Südosten verbreitet Schauer und einzelne starke Gewitter. Ansonsten nur noch einzelne Schauer. Kommende Nacht im Südosten örtlich Nebel.

Heute Mittag und am Nachmittag südöstlich einer Linie Schwarzwald-Lausitzer Bergland weitere Schauer und Gewitter. Dort nur ab und zu etwas Sonne. Im übrigen Land wechselnde Bewölkung, zeitweise auch heiter und längere sonnige Abschnitte. Nur noch vereinzelte Schauer. Abends weiterer Rückzug der Schauer und Gewitter in den Süden und Südosten Bayerns. Lokal noch Gefahr von Starkregen, Sturmböen und Hagel. Höchstwerte im Norden und Nordwesten 20 bis 26 Grad, sonst 26 bis 30 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger, im Norden mitunter stark böig auflebender Wind aus westlichen Richtungen.In der Nacht zum Montag an den Alpen und im Südosten Bayerns letzte Schauer, nachfolgend Auflockerungen, örtlich Nebelbildung. Im übrigen Land zunächst meist gering bewölkt oder klar, später Aufzug von Schleierwolken. An der Nordsee Aufzug dichterer Bewölkung und etwas Regen. Tiefsttemperatur 16 bis 10 Grad, in einigen Mittelgebirgstälern bis 7 Grad.

Am Montag im Norden, später auch im Osten wolkig bis stark bewölkt und gelegentlich etwas Regen. Sonst oft heiter und trocken. Höchstwerte im Norden und Nordosten 20 bis 26 Grad, sonst 26 bis 33 Grad mit den höchsten Werten an Ober- und Hochrhein. Schwacher, im Norden auch mäßiger Wind aus Südwest.In der Nacht zum Dienstag im Nordosten und Osten zunächst noch stark bewölkt und gelegentlich etwas Regen, später Wolkenauflockerung. Sonst gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 18 und 12 Grad, im höheren Bergland teils um 10 Grad.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Alle Regionen in Deutschland
Deutschland | Essen | Emden | Hamburg | Rostock | Hannover | Berlin | Frankfurt | Kassel | Trier | Magdenburg | Dresden | Erfurt | München | Regensburg | Freiburg | Stuttgart |

Logo Niederschlagsradar
(c) Copyright Niederschlagsradar 2008-2019 .119